09 апреля 2007
1949

Erfahrungsbericht: Organisationsstruktur und Personal (Разные организационные структуры фирм в ФРГ и РФ)

20 Erfahrungsbericht: Organisationsstruktur und Personal
Hansjorg Muller
Jedes international tatige Unternehmen hat seine eigene Organisationsform, die von der Mentalitat des Landes gepragt ist, in dem es seine Wurzeln hat. Gelebt wird die Organisation von den Mitarbeitern im Gastland.
Jedes international tatige Unternehmen hat seine eigene Firmenkultur, die von der Mentalitat des Landes gepragt ist, in dem es seine Wurzeln hat. Gelebt wird die Firmenkultur von den Mitarbeitern im Gastland.

 

Das sind zwei im Grunde triviale Aussagen, die aber enorme Sprengkraft besitzen. West-liche Unternehmen, die sich auf den Markten Russlands und der anderen GUS-Staaten engagieren, erkennen bald, dass in diesen Landern manches anders lauft, als sie es von zu Hause gewohnt sind. Entsprechend nehmen sie die Unterstutzung von Experten in Anspruch, die ihnen helfen sollen, Fallstricke zu vermeiden und auf den ostlichen Markten erfolgreich zu agieren. In den Bereichen Recht, Steuern und Wirtschaftspru-fung funktioniert das ganz gut. Die echten Herausforderungen sind jedoch in anderen Unternehmensbereichen angesiedelt, die bisher aber kaum wahrgenommen werden. Entsprechend konnen sie auch nicht bewaltigt werden, denn was man nicht erkennt, entzieht sich der Analyse und Losung.
Wo liegen nun die ,,echten" Herausforderungen? Begeben wir uns auf die Suche, in-dem wir die unterschiedlichen Implikationen dreier kleiner Worte in der russischen und deutschen Sprache betrachten. ,,Ja" bedeutet ,,wahrscheinlich ja", ,,vielleicht" be-deutet ,,nein", ,,nein" kann ,,vielleicht doch ja" heifien.
20. 1 Unterschiedliche Mentalitaten

Beispiel
Der deutsche Geschaftsmann Hans Maier mochte mit seinem russischen Partner Iwan Iwanow ein Geschaft abschliefien. Maier stellt in Deutschland Baumaschinen her, die Iwanow nach Russland importiert und dort vertreibt. Maier fragt Iwanow, ob er bei der nachsten Lieferung neben den ublichen Baggern auch Krane mit be-stellen wolle. Iwanow antwortet mit ,,ja". Maier versteht darunter deutsch ,,ja, ohne Wenn und Aber". Iwanow meinte aber russisch ,,wahrscheinlich ja, wenn sich die Rahmenbedingungen bis dahin nicht andern". Maier gibt die gesamte Bestellung in die Produktion und einen Tag vor der geplanten Auslieferung tritt Iwanow von der zusatzlichen Bestellung der Krane zuruck. Er hat erfahren, dass es im Aktionars-kreis seines Endkunden, einer Baufirma, einen Wechsel gegeben hat, was eine neue Geschaftspolitik nach sich ziehen kann. Bevor er auf den Kranen sitzen bleibt, holt Iwanow diese lieber gar nicht erst ab.

Iwan Iwanow fuhlt sich im Recht, weil er gesagt hat ,,wahrscheinlich ja, wenn sich die Rahmenbedingungen bis dahin nicht andern". Maier besteht auf Abnahme der Krane

...

См. приложение

http://allrus.info/data/200912/tionsstrukturundPersonal.pdf

2007 г.

Рейтинг всех персональных страниц

Избранные публикации

Как стать нашим автором?
Прислать нам свою биографию или статью

Присылайте нам любой материал и, если он не содержит сведений запрещенных к публикации
в СМИ законом и соответствует политике нашего портала, он будет опубликован